Grüß Gott in Königsdorf, © Eduard Hieke
Deutschland bewegt sich - Parcours (HK25)
mehr

Deutschland bewegt sich - Parcours (HK25)

Heilklimawandern, Wandern/Berge | Schwierigkeit: leicht

Rund um die Wackersberger Höhen

Tourdaten

  • Ausgangspunkt: Parkplatz Wackersberge Höhe
  • Endpunkt: siehe Start der Tour
  • Schwierigkeit:leicht
  • Strecke:4.572261225 km
  • Dauer:1:15 h
  • Aufstieg:58 hm
  • Abstieg:58 hm

Beste Jahreszeit

Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Anforderung aufgrund des Weges: gering

Rundweg mittlerer Länge (4,6 km) mit überwiegend flachen und nur kurzfristig mäßig steilen Anstiegen von insgesamt etwa 80 Höhenmetern. Durchschnittlicher Energieverbrauch bei 75 kg Körpergewicht: ca. 260 kcal.

Anforderung aufgrund des Klimas: mittel

Östlich des Sonnershofes überwiegend sonniger und Wind exponierter Wegverlauf über Wiesen und Felder, westlich davon gedämpfte Klimareize im Schutz von Wald. Über den Freiflächen im Sommer gelegentlich Wärmebelastung, im Winter vermehrt Kältereiz.

Deutschland bewegt sich - Parcours (HK25), © Tölzer Land Tourismus

Wegbeschreibung

Sie müssen nicht unbedingt mit Nordic-Walking-Stöcken gehen, aber diese Strecke ist als Einstieg prädestiniert. Eben, einfach zu gehen, einfach ideal um einmal die Nordic-Walking-Stöcke auszuprobieren. Die Strecke gehört auch zum Programm "Deutschland bewegt sich", das die Barmer, BILD am Sonntag und das ZDF 2003 ins Leben gerufen hatten. Wir starten nach dem Studium der Aufwärmübungen und Informationstafeln am Parkplatz. Wir wenden uns nach rechts und wechseln über die Straße. Noch gehen wir auf Teer, doch schon bald wechselt der Weg auf Kies. Wir biegen links ab und folgen dem Sonnershofweg bis zum Sonnershof. An saftigen Wiesen mit satt kauenden Kühen vorbei, kann man richtig durchatmen. Am Anfang des Weilers Sonnershof biegen wir rechts ab und gehen nun in den Wald. Der schattige Waldweg ist eine Erholung. Oberhalb der Bundesstraße kommen wir heraus und biegen dann in einer Linkskurve hinunter zur Steinsäge, um dann nach einem kurzen Stück wieder zurück in den Wald hinauf auf die Wackersberger Höhe zu steigen. Ein gutes Stück des Weges verläuft nun im Wald, bis wir zu den Dachshöhlen kommen. Hier finden Sie eine Tafel des Geokulturpfades mit den Erläuterungen zur Entstehung der Höhlen. Wir folgen dem Weg, bis er eine Linkskurve macht und zurück zum Sonnershof verläuft. Immer wieder öffnet sich der Wald und gibt den Blick auf die schöne Landschaft frei. Nach dem Weiler Sonnershof biegen wir nun nach rechts ab, um der Zufahrtsstraße zu folgen. Der Weg gabelt sich und wir nehmen den linken Weg zurück durch ein Wäldchen und an Wiesen entlang zur Wackersberger Straße. Wir biegen nach links ab und kommen direkt auf den Parkplatz zu.

Anfahrt, Parken, ÖPNV

Anfahrt

Autobahn A8 München - Salzburg bis Ausfahrt "Holzkirchen", weiter Bundesstraße B13 und B472

oder

Autobahn A95 München - Garmisch-Partenkirchen bis Ausfahrt "Wolfratshausen" oder "Sindelsdorf", ab Wolfratshausen über Königsdorf und ab Sindeldorf und Bichl über die B472

Jeweils Ausfahrt "Bad Tölz - Mitte", dann sofort nach links in die Arzbacher Straße abbiegen; nach ca. 400 m links in die Schützenstraße einbiegen, diese geht in die Wackersberger Straße über und führt direkt zum Parkplatz.

Öffentliche Verkehrsmittel

Die Züge der BRB Bayerische Regiobahn erkehren stündlich zwischen München und Bad Tölz; vom ZOB / Fritzplatz mit der RVO-Buslinie 9564 bis Haltestelle "Forsthaus"