Walchensee, © Unbekannt

Rennradtour zum Walchensee

Rad, Rennrad

Dieser Klassiker der Rennradtouren im Tölzer Land führt von Wolfratshausen zum Walchensee und über Bad Tölz zurück nach Wolfratshausen.

Tourdaten

  • Ausgangspunkt: Marienplatz Wolfratshausen
  • Endpunkt: Marienplatz Wolfratshausen
  • Strecke:119.206 km
  • Dauer:7:5 h
  • Aufstieg:639 hm
  • Abstieg:639 hm

Beste Jahreszeit

Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Die Rennradtour beginnt in Wolfratshausen und führt dann südlich in Richtung Bad Heilbrunn, dem Kochelsee und über den Kesselberg zum Walchensee. Entlang des Walchensees führt die Tour dann nach Bad Tölz und anschließend zurück nach Wolfratshausen.

Radeln an der Loisach, © Unbekannt
Allee bei Bad Heilbrunn, © Tölzer Land Tourismus
Kochelsee, © Unbekannt
Kesselberg, © Unbekannt
Jachenau, © Unbekannt
Radeln im Tölzer Land, © Unbekannt

Wegbeschreibung

Die knapp 120 Kilometer lange Tour beginnt wie gewohnt am Marienplatz. Die Route führt in Richtung Süden auf dem Radweg entlang der Loisach. Dabei durchquert man Eurasburg, Beuerberg sowie Penzberg. Von hier rollt man weiter in Richtung Kochel am See. Ab Kochel beginnt nun über die Serpentinen des Kesselberges der Aufstieg zum Walchensee. Der Kesselberg ist ein wahrer Genussberg bei dem es leicht ist seinen Rythmus zu finden. Die Aussicht ist hier herrlich und ab der Passhöhe (858 m) geht es in wenigen Schwüngen hinab zum türkisen Alpensee – zur bayerischen Karibik.

Den Walchensee umrundet man nun teilweise und gelangt über die Mautstraße in die Jachenau. Dieses Tal ist im Winter ein äußerst beliebter Ort zum Langlaufen. Ab hier geht es tendenziell leicht bergab und lädt dazu ein die Geschwindigkeit etwas in die Höhe zu treiben. Der Rückweg führt vorbei an Lenggries über die kleinen bayerischen Dörfer, die am Fuße des bekannten Braunecks liegen: Breuerhof, Ertlhof, Arzbach und Steinbach. Weiter geht es über Bad Tölz, Königsdorf und Geretsried zurück zum Ausgangspunkt in Wolfratshausen.

Anfahrt, Parken, ÖPNV

Anfahrt

Wolfratshausen liegt 30 km südlich von München, mitten in der oberbayerischen Ferienregion Tölzer Land. Mit dem Auto oder dem hervorragend ausgebauten Bahn- und Busnetz sind die umliegenden Ausflugsziele nur ein Katzensprung entfernt. Die Münchner Innenstadt erreicht man komfortabel mit der S-Bahn. Kurzum, Wolfratshausen ist ein idealer Ausgangspunkt für Ausflüge in das vielseitige Oberbayern.

Mit dem PKW

Autobahn A 95: München - Garmisch. Ausfahrt WolfratshausenAutobahn A 8: München - Salzburg. Ausfahrt Sauerlach B 11: München - Wolfratshausen - Mittenwald - Innsbruck

Parken

Folgen Sie der Parkleitbeschilderung zu den Parkplätzen Hatzplatz oder Altstadt. Beide Parkplätze befinden sich unmittelbarer Nähe zur Altstadt und zum Marienplatz mit der St. Andreas Kirche. Die Tour kann jedoch auch von den vielen anderen Parkplätzen in Wolfratshausen gestartet werden.

Öffentliche Verkehrsmittel

Wolfratshausen ist mit der S-Bahn an den Münchner Verkehrsverbund (MVV) angeschlossen und so bequem zu erreichen. Die Linie S7 fährt alle 20 Minuten ab dem Münchner Hauptbahnhof nach Wolfratshausen, die Fahrtdauer beträgt 40 Minuten.