Grüß Gott in Königsdorf, © Eduard Hieke
Aktuelles
mehr

Aktuelles

Hier sehen Sie Aktuelles und Wissenswertes aus der Gemeinde Königsdorf


Die Gemeinderatssitzung am Dienstag, 31. März 2020 ist abgesagt!

 

Beschränkung des Publikumsverkehrs aufgrund des Corona-Virus

Eindämmung des Corona-Virus

Die wichtigste Maßnahme zur Eindämmung des Corona-Virus ist Vermeidung von Sozialkontakten. Wir appellieren deshalb an die Bürger der Gemeinde Königsdorf ihre Besuche im Rathaus auf absolut notwendige Fälle zu beschränken. Wir müssen unseren Parteiverkehr in den nächsten Tagen leider erheblich beschränken. Dies tun wir zum Schutz aller Bürgerinnen und Bürger, um die Verbreitung des Corona-Virus so gut wie möglich einzudämmen.

Ab Mittwoch, den 18.03.2020 ist die Gemeindeverwaltung bis auf weiteres geschlossen. In besonderen Ausnahmefällen können Termine während unserer allgemeinen Öffnungszeiten (Mo-Fr 8.00 - 12.00 Uhr und Do 14.00 - 18.00 Uhr) vereinbart werden.

Bitte sehen Sie derzeit von Besuchen im Rathaus ab und kontaktieren Sie uns zunächst telefonisch oder per E-Mail.

Wir danken für Ihr Verständnis

 

______________

Informationen des Landratsamtes Bad Tölz - Wolfratshausen
Sachgebiet 01 – Büro des Landrats
Pressestelle

 

Das Bürgertelefon des Landratsamtes ist am Samstag und Sonntag jeweils von 10 bis 12 Uhr erreichbar Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen. Das Landratsamt Bad Tölz-Wolfratshausen hat für Samstag, 14. März 2020 und Sonntag, 15. März 2020 ein Bürgertelefon eingerichtet. Dieses ist von 10 bis 12 Uhr unter Telefon 08041 505-595 erreichbar.
Für die Abklärung medizinischer Symptome sollen sich Bürgerinnen und Bürger weiter unter Telefon 116 117 an den Bereitschaftsdienst der kassenärztlichen Vereinigung oder an Ihren Hausarzt wenden.
Landratsamt Bad

 

____________________

Informationen zu den aktuellen Maßnahmen zur Vermeidung der Verbreitung des Coronavirus Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen. Ministerpräsident Dr. Markus Söder und seine Ministerkollegen haben heute in einer Pressekonferenz verschiedene Maßnahmen bekanntgegeben, mit denen eine Verbreitung des Coronavirus eingedämmt werden soll und insbesondere Risikogruppen geschützt werden sollen.
Landrat Josef Niedermaier sagte heute: „Wir werden im Landkreis alles dafür tun, um unsere Risikogruppen zu schützen und gleichzeitig handlungsfähig zu bleiben. An jede und jeden einzelnen appelliere ich, verantwortungsvoll zu handeln, damit wir gemeinsam die Verbreitung des Virus im Rahmen unserer Möglichkeiten eindämmen können. All jenen, die gerade im Gesundheitsbereich, bei der Polizei aber auch z.B. in den Verwaltungen am Limit arbeiten, um den Betrieb aufrecht zu erhalten, danke ich ganz außerordentlich für Ihren Einsatz.“ Niedermaier ruft weiter dazu auf, angemessen und überlegt zu handeln.
Vorbehaltlich der Allgemeinverfügung, die Stand 15.30 Uhr noch nicht vorliegt, bedeutet dies:
1. Am Montag werden alle Schulen (auch private), Kindertagesstätten, Kindergärten geschlossen. Diese Regelung gilt bis 19. April. Laut Information in der Pressekonferenz wird eine Notfallbetreuung für Kinder von Alleinerziehenden angeboten, die in sogenannten „systemkritischen“ Berufen wie z.B. als Pfleger, Ärzte, bei der Polizei arbeiten. Die Notfallbetreuung gilt auch für Kinder, bei denen beide Erziehungsberechtigte in Bereichen der kritischen Infrastruktur tätig sind. Alle anderen Kinder müssen zuhause bleiben. Die Großeltern sollen nicht zur Betreuung der Kinder engagiert werden, da ältere Menschen zur Risikogruppe gehören, die es unbedingt zu schützen gilt.
Das Kultusministerium hat dazu ein Schreiben veröffentlicht, das auf dessen Homepage abrufbar ist. Hier finden Sie die Konsequenzen, die sich aus der Allgemeinverfügung ergeben wird, beschrieben.
2. Laut Pressekonferenz wird das Besuchsrecht in Krankenhäusern, Pflegeeinrichtungen, Seniorenheimen und Behinderteneinrichtungen eingeschränkt zum Schutz älterer und kranker Menschen, die zur Risikogruppe gehören (s. Merkblatt zum Umgang mit Corona). Die Gesundheitsministerin Melanie Huml sprach zudem von einem grundsätzlichen Besuchsverbot in den Senioren- und Krankenhäusern sowie den Einrichtungen für Menschen mit Behinderung. Ausnahmen bei kranken Kindern oder im Sterben liegenden Angehörigen dürfen die Kliniken und Heime machen.
Weitere Informationen für den Landkreis außerhalb der Allgemeinverfügung
3. Der MVV stellt am Montag, 16. März 2020 auf den Ferienfahrplan um, der RVO macht selbiges am 23. März. Bei den Bussen des MVV wird bereits ab Morgen, bei den Bussen des RVO dann ab Montag kein Einstieg vorne erfolgen und somit kein Fahrkartenverkauf im Bus mehr durchgeführt werden. Trotzdem gilt: Fahren darf man nur mit einem gültigen Ticket. (s.a. Pressemitteilung des MVV)
4. Veranstaltungen: Die aktuelle Empfehlung ist dem entsprechenden Hinweisblatt des Gesundheitsamtes zu entnehmen. Maßgeblich dafür ist die Empfehlung des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege, Veranstaltungen, die nicht wirklich zwingend notwendig sind, abzusagen oder zu verschieben. Der Schutz der Gesundheit insbesondere von Risikogruppen muss an oberster Stelle stehen.
5. Bäder: Medizinisch ist es nach momentanem Kenntnisstand nicht notwendig, Bäder zu schließen, da das Virus nach aktuellem Wissen durch das Chlor abgetötet wird. Zudem werden gerade in Schwimmbädern die Flächen intensiv und stetig gereinigt. Dennoch handelt es sich dabei um eine öffentliche Einrichtung, die nach Rücksprache mit dem Gesundheitsamt über die Schließung bzw. Öffnung entscheiden kann. Am bevorstehenden Wochenende ist das Bad in Geretsried geschlossen. Bürgerinnen und Bürger sollen sich bitte vor einem Besuch im Internet tagesaktuell informieren.
 

______________________________

Absage des Gründerstammtisches am 19. März 2020 und Versammlungen der Niedewildhegegemeinschaften
Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen. Das Landratsamt informiert ergänzend zu den bereits veröffentlichten Maßnahmen zur Vermeidung der Verbreitung des Coronavirus über folgende Absagen:
- Der für Donnerstag, 19. März 2020 um 18.30 Uhr geplante Gründerstammtisch findet nicht statt.
- Ebenfalls abgesagt werden alle Versammlungen der Niedewildhegegemeinschaften. Sie waren für 16. / 17. / 18. / 19. März angesetzt.


Landratsamt Bad Tölz-Wolfratshausen

Pressestelle

 

 

_____________________________________________________________

 

 

!!!! Wir bitten um Beachtung !!!!

 

Um den Gesundheitsschutz der Bevölkerung zu gewährleisten und aus Haftungsgründen weisen wir alle Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Königsdorf darauf hin, dass kein Trinkwasser aus  oberflächennahen Gewässern oder Quellen (auch auf dem eigenen Grundstück) zum menschlichen Genuss und Verbrauch entnommen werden darf.

Für diese Wässer kann keine Keimfreiheit garantiert werden!

Hinweis:
Nach der Trinkwasserverordnung macht sich strafbar, wer Trinkwasser zur Verfügung stellt, welches deren Anforderungen nicht entspricht.


Königsdorfer Heimatbuch

Auf 360 Seiten erleben Sie die Geschichte unserer Heimat und Gemeinde.
Inhalt: Frühgeschichte, Ortsgeschichte, Pfarrei Königsdorf, Gemeinde Königsdorf mit Osterhofen und Schönrain, Feuerlöschwesen, Wasserversorgung, Postgeschichte, Persönlichkeiten, Landwirtschaft, Handel und Gewerbe, Banken, Hausnamen, Flurnamen, Königsdorfer Vereine, Segelflugzentrum, Historische Erzählungen u.v.m. 
Autoren: Georg Burger und Marlies Hieke
Erhältlich ist das Königsdorfer Heimatbuch bei der Gemeindeverwaltung zum Preis von 20 Euro!

Aktuelles